Curry Geschnetzeltes mit Reis

Curry Geschnetzeltes mit Reis

Heute gibt es Curry Geschnetzeltes mit Reis! Die Zubereitung dauert nur wenige Minuten. Daher ist dieses Gericht ideal, wenn du mal unter Zeitdruck stehst.


Zutaten


Curry Geschnetzeltes:

  • 1 EL Margarine oder Butter
  • 500g Putengeschnetzeltes
    • Vegane Alternative: Erbsen oder Tofu
  • 300g Reis
  • 3 Stängel Frühlingszwiebeln
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 200g Schlagsahne oder vegane Sahne
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Knoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 EL Curry
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Paprikapulver

Hinweis: Ob mit oder ohne Fleisch, dieses Curry ist ein absoluter Genuss. Das Gericht lässt sich auch phantastisch mit Zucchini, Blumenkohl oder Pilzen kombinieren.


Zubereitung


Schritt 1:

Zuerst bringst du den Reis in einem Topf mit Wasser zum Kochen. Für etwas mehr Geschmack kannst du einen Teelöffel Brühe und etwas Salz im Wasser verrühren.

Schritt 2:

Während der Reis kocht, nimmst du dir eine tiefe Pfanne. Dann schmilzt du etwas Margarine oder Butter. Öl tut es in diesem Fall auch. Wenn du magst, kannst du das Fleisch und das Gemüse erst noch kurz anbraten, bevor du alle anderen Zutaten hinzufügst.

Ich spare mir das Anbraten für gewöhnlich und werfe einfach alle Zutaten in den Topf. Danach koche ich die Soße samt Fleisch und Gemüse nur kurz auf. Das geht am schnellsten und das Fleisch bleibt schön saftig. Du solltest aber darauf achten, dass Fleisch und Gemüse wirklich gar sind, bevor du das Essen servierst.

Schritt 3:

Wenn der Reis ebenfalls durch ist, kannst du das Wasser abgießen und dein Curry Geschnetzeltes servieren. Ein Stück Zitrone und frische Minze geben dem Gericht eine fruchtig, frische Note.